Wandlungen




"WANDLUNGEN" - Vom Barock in die Moderne

Auf der CD wandeln die Musiker des Duos Serenata auf historischen Barockinstrumenten von Italien (u.a. Vivaldi) nach Frankreich (u.a. Rebél) und zeigen so die bedeutenden Pole der Musik jener Zeit auf. Den Schritt ins 19. und 20. Jahrhundert gehen sie mit gewandelten Instrumenten: die beeindruckend langhalsige Theorbe (Bass-Laute) wird gegen die virtuose Gitarre eingetauscht, und die zarte Traversflöte gegen die klangstärkere moderne Konzertflöte. Mit diesen Instrumenten kann man vertonten Verwandlungen lauschen: etwa in kurzen Soli, die Benjamin Britten nach den "Metamorphosen" des Ovid komponiert hat, oder in Stücken von Astor Piazzolla, in denen er die "Geschichte des Tango" im Wandel der Zeit erzählt.

Bestellung: per Email hannes.immelmann@gmx.de 12€ + Porto und Versand.




Aus Pressekritiken zu "Wandlungen"

  • klangliche Variabilität… nuancenreiche Klangbilder…
  • samtene Weichheit… duftende Melancholie der Traversflöte…
  • Konzertflöte mit Farbvielfalt von lüsternem Flüstern zu berstendem Beben…
  • Begeisterung kommt auf bei Piazzolla und Britten…
  • Cesar Queruz als brillanter, spielgewandter Techniker mit großer Musizierlaune…


aus: "Zeitzeichen", Oktober 2016

  • eigenes Klangideal… weitreichendes Klangspektrum, das auf der CD mit klangschöner Präsenz trefflich zur Geltung kommt…´
  • Keine Phrase dieser virtuos-geistvollen Werke klingt beiläufig, alles fügt sich organisch in das Gesamtkonzept und macht den Eindruck einer gründlichen Erarbeitung...
  • gelungene CD für alle, die den pulsierenden Kreislauf von Musik erleben wollen…


aus: Potsdamer Neueste Nachrichten/Der Tagesspiegel, 22. Juli 2016